Psychologie

psychologisch

Disziplin allein wird nicht reichen

Um unsere Ziele zu erreichen benötigen wir Disziplin. Jedoch allein mit Disziplin sind Ziele nur sehr mühsam zu erreichen. Disziplin und Selbstregulation sind zwei unterschiedliche Ressourcen, seinen Willen in die Tat umzusetzen.

Beide Formen sind notwendige Schlüsselkompetenzen, um seine Ziele zu erreichen. Allzu häufig wird jedoch der Disziplin zu viel Gewicht gegeben. Um Handeln und Persönlichkeit aktiv zu gestalten, sollten Disziplin und Selbstregulation in einem optimalen Gleichgewicht stehen.

Selbstkontrolle

Wie das Eichhörnchen sein Glück an der Börse suchte

‚Mein Nachbar hat neues Haus, ein neues Auto und ganz viel Nüsse', erzählte das Eichhörnchen. ‚Mein Nachbar, so wird gemunkelt, hat sein Glück an der Börse gefunden. Insgeheim ärgerte sich das Eichhörnchen über seinen Nachbarn. Die Börse ging ihm jedoch auch nach einer Weile nicht mehr aus dem Kopf.

So kam das Eichhörnchen auf die Idee, sein Vermögen in den NUX[1] zu investieren.

Story Telling

Massenpsychologie

Unter dem Einfluss der Massenpsychologie handeln Menschen selten erfolgreich. Das Werk 'Psychologie der Massen' nach Le Bon zeigt, wie die die Masse Menschen beeinflussen kann. Wenn von der Börse gesprochen wird, dann fällt immer wieder der Name Le Bon. Sein bekanntestes Werk „Psychologie der Massen“ hat er bereits 1895 veröffentlicht.

Was ist irrational?

Wenn an der Börse von Psychologie gesprochen wird, so meinen Experten damit manchmal irrationales Verhalten, was sie nicht erklären können. Doch was bedeutet irrational und was hat das mit der Börse zu tun?

Im Grunde ist keine Handlung 'irrational', denn mit jeder Handlung wird eine Absicht verfolgt, die einen Sinn macht. Vielmehr basiert eine Handlung auf Erfahrungen und Verhaltensmustern, die sich für jemanden bewährt haben.

Subscribe to RSS - Psychologie