Archiv

Saisonalität - Performance oder Zufall?

'Sell in May' ist ein saisonales Börsenmuster, das immer wieder gerne zitiert wird. Doch ist eine an der Saisonnalität ausgerichtete Strategie wirklich erfolgreich? Oder sind sie nur so 'erfolgreich', weil sie plausibel erscheint?

Da nun der Mai vor der Tür steht, ist dies eine gute Gelegenheit eine kleine statistische Untersuchung durchzuführen, um diese Börsenstrategie auf ihre statistische Relevanz hin zu überprüfen. Dazu greife ich auf den Dax von 1988 bis 2012 zurück. Das sind genau 25 Jahre.

monatliche Performance beim DAX

Massenpsychologie

Unter dem Einfluss der Massenpsychologie handeln Menschen selten erfolgreich. Das Werk 'Psychologie der Massen' nach Le Bon zeigt, wie die die Masse Menschen beeinflussen kann. Wenn von der Börse gesprochen wird, dann fällt immer wieder der Name Le Bon. Sein bekanntestes Werk „Psychologie der Massen“ hat er bereits 1895 veröffentlicht.

Was ist irrational?

Wenn an der Börse von Psychologie gesprochen wird, so meinen Experten damit manchmal irrationales Verhalten, was sie nicht erklären können. Doch was bedeutet irrational und was hat das mit der Börse zu tun?

Im Grunde ist keine Handlung 'irrational', denn mit jeder Handlung wird eine Absicht verfolgt, die einen Sinn macht. Vielmehr basiert eine Handlung auf Erfahrungen und Verhaltensmustern, die sich für jemanden bewährt haben.

Zusammenhang von Inflation und Zinsen

Gibt es einen Gleichlauf von Inflationsrate und Zinsentwicklung? Ja, aber momentan scheint dieser Zusammenahng außer Kraft gesetzt zu sein. Der Zusammenhang ist auf den Kopf gestellt. 

Häufig wird das Argument angebracht, dass der Zins, den Anleger erhalten, die Geldentwertung ausgleicht. Daher könnte man vermuten, dass Inflationsrate und Zinsen mehr oder weniger synchron verlaufen.Um diese These zu überprüfen, habe ich Inflationsrate und Zinsen in einem Chart zusammengefasst. Dabei wählte ich einen Zeitraum von 1992 bis 2013.

Subscribe to RSS - Archiv